Talentiert?

Auf der Suche nach sich selbst
auf der Suche nach dem Weg
stets planlos, oft verloren
irrst du durchs Labyrinth

Ein verkanntes Talent
Im Gefängnis Unverständnis
Im Schatten der Großen
sicher versteckt,
doch niemals unsichtbar
Dazugehörend,
doch immer am Rand

Was ist es, was ist es nur?
Du bist anders, bist normal
Träumend von Helden
angstvoll vor Besonderheit
niemals nur ein Kind
niemals einfach sein
Und doch Bescheidenheit gelehrt
und Furcht vor dem Überflug
Denn Hass zerfrisst dich
Neid macht schwach

Wer schafft es aus Schatten zu treten
sich ins Licht aufzuheben
den einzigen Weg zu gehen
der da begehbar ist
Sich zu stellen
der Gabe, dem Fluch
der dich einhüllt
in Einsamkeit
25.10.08 14:15
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de